Kopfzeile

Inhalt

JA zum ersten Schritt der Einheitsgemeinde

27. September 2020
An der heutigen Urnenabstimmung sagen 51.65 % Ja zur Ausarbeitung einer neuen Gemeindeordung. Die Stimmbeteiligung lag bei 63.8 %.

Die beiden Bürger Alexander Schuler und Markus Christen haben im Februar einen Antrag zur Bildung einer Einheitsgemeinde eingereicht. Der Gemeinderat und der Schulrat sollen beauftragt werden, binnen Jahresfrist eine Vorlage einer neuen Gemeindeordnung auszuarbeiten, um die Schulgemeinde Wolfenschiessen und die Politische Gemeinde Wolfenschiessen zusammenzuführen (Schaffung einer Einheitsgemeinde). Die neue Gemeindeordnung der Einheitsgemeinde Wolfenschiessen soll auf den Beginn der Amtsdauer 2022-2026 in Kraft treten. Der Gemeinderat empfahl, diesem Antrag zuzustimmen. Der Schulrat lehnte diesen Antrag ab.

Das Abstimmungsergebnis lautet wie folgt:

Anzahl Stimmberechtigte 1'510  
Eingelegte Wahlzettel 963  
Davon leere Wahlzettel 12  
Davon ungültige Stimmzettel 10  
In Betracht fallende Stimmzettel 941  
Absolutes Mehr 471  
Stimmbeteiligung 63.8 %  
     
JA-Stimmen 486 51.65 %
NEIN-Stimmen 455 48.35 %

GEMEINDEVERWALTUNG WOLFENSCHIESSEN

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung Download 0 Medienmitteilung
Icon