http://www.wolfenschiessen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=732154&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.11.2019 20:38:14


Wanderweg über die Bannalper Schonegg bleibt vorderhand gesperrt

Aus Sicherheitsgründen und zur Beruhigung der Viehherde bleibt der Wanderweg auch über das Wochenende gesperrt. Die Situation wird am Montag neu beurteilt.

Am letzten Montag, 22. Juli, wurde im Wandergebiet auf Bannalp oberhalb von Wolfenschiessen ein Hund von einer Kuhherde zu Tode getrampelt. Der Hundehalter zog sich beim Vorfall ebenfalls Verletzungen zu. Die Kantonspolizei Nidwalden hat gestern dazu informiert.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls hat die Gemeinde Wolfenschiessen den Wanderweg von der Bannalp zur Bannalper Schonegg aus Sicherheitsgründen sofort gesperrt.

In Absprache mit dem Älpler und der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) hat die Gemeinde nun entschieden, dass der Wanderweg bis auf Weiteres gesperrt bleibt. Dies dient zur Beruhigung der Viehherde.

Am nächsten Montag wird die Situation wieder gemeinsam mit dem Älpler und der BUL beurteilt.

Wanderer werden gebeten, sich an die angeordnete und signalisierte Sperrung zu halten.

GEMEINDEVERWALTUNG WOLFENSCHIESSEN


Dokument Medienmitteilung (pdf, 64.8 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Juli 2019
  zur Übersicht